Boedecker.Colleagues
drucken
<< Zur Hauptseite: Presse

Studie: Umpositionierung und Revitalisierung von Marken
 
Markendehnung als strategische Option

Hamburg, 27. August 2015. Das Angebot neuer Produkte unter einer bereits bestehenden Marke kann dieser zu neuer Strahlkraft verhelfen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Strategie- und Kommunikationsberatung Boedecker.Colleagues, die Chancen der Umpositionierung und Revitalisierung von Marken analysiert. Danach ist die Markendehnung inzwischen ein bewährtes und häufig angewendetes Konzept, um bestehende Programme zu erweitern. Traditionell würden Image und Goodwill etablierter Ursprungsmarken für neue Produkte genutzt.

Weitgehend unbeachtet sei aber die Möglichkeit, durch zusätzliche Produkte die Ursprungsmarke neu zu positionieren und zu revitalisieren. Die Produkteinführung biete vielfältige Kommunikationsanlässe. Insbesondere für Anbieter in einem mittleren Preissegment seien damit beachtliche Profilierungschancen verbunden.

Jedoch dürften die mit dem angestrebten Rücktransfer verbundenen Herausforderungen auch nicht unterschätzt werden. Sie erfordern systematische Analyse und planvolles Vorgehen. Unter diesen Voraussetzungen sei die Markendehnung aber eine ernstzunehmende strategische Option der wertorientierten Unternehmensentwicklung.

Über Boedecker.Colleagues:
Die Strategie- und Kommunikationsberatung wurde im Jahr 2000 gegründet. Sie bietet Beratung und Services für Unternehmensentwicklung, Finanzierung, Marketing und strategische Kommunikation. Überwiegend sind Boedecker.Colleagues in den norddeutschen Bundesländer Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein tätig.

Kontakt:
Boedecker.Colleagues
Strategie- und Kommunikationsberatung
Telefon 040 - 37 50 30 13
E-Mail info(at)ir-consultants.de
(http://www.ir-consultants.de)